Kunst und Bank

Die Kunstsammlung

Der Kunstband

Der Kunstband

Die Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG ist im Besitz einer wertvollen Kunstsammlung. 

Den Grundstein zu dieser Sammlung haben der damalige hauptamtliche Vorstand Franz Haaser und der Dachauer Kunstmaler Richard Huber um 1950 gelegt.

Unter den Künstlern finden sich viele bekannte Namen der Dachauer Maltradition wie Giulio Beda, Felix Bürgers, Bernhard Buttersack, Paul Erbe, Ludwig Dill, Richard Huber, August Kallert, Maria Langer-Schöller, Carl Thiemann, Philipp Röth, Hermann Stockmann, Karl Stuhlmüller, Fritz von Uhde und Heinrich von Zügel.

Der Kunstband

Teile der Kunstsammlung wurden nun in einem wertvollen Kunstband veröffentlicht. 

Auf 90 Farbtafeln werden wesentliche Werke der Künstlerkolonie Dachau gezeigt. Die Dachauer Kunsthistorikerin Frau Dr. Bärbel Schäfer hat als Autorin eine bedeutende Publikation für die Künstlerstadt Dachau geschaffen.

In ihrer übergreifenden Einleitung weist die Autorin die Bedeutung der Landschaftsmalerei auf, während die Texte zu den einzelnen Künstlern diese in den Gesamtzusammenhang einordnen

Wie bei einer Führung wird der Betrachter dann durch die Sammlung begleitet, da die kenntnisreichen Bildbeschreibungen den Blick auf so manches interessante Detail oder eine bemerkenswerte Komposition lenken.

Zudem stellen einunddreißig Beispielbilder aus internationalen Museen die Verbindung der Dachauer Künstler mit der europäischen Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts her.

Der Kunstband ist erhältlich bei der Druckerei und Verlagsanstalt „Bayerland“ GmbH, 85221 Dachau. Konrad-Adenauer-Straße 19, im einschlägigen Buchhandel und in den Geschäftsstellen der Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG.

Buchtitel:

„Kunstsammlung der Volksbank-Raiffeisenbank Dachau eG. Ausgewählte Werke aus der Künstlerkolonie Dachau “. 

Herausgeber: Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG in Zusammenarbeit mit der Druckerei und Verlagsanstalt „Bayerland“ GmbH, 85221 Dachau. 

248 Seiten, 121 Farbabbildungen. ISBN 978-3-89251-405-3.

Preis: € 39,80.