Erweiterung der VR Agrar Centers Wittelsbacher Land GmbH

Agrar Center Wittelsbacher Land GmbH
Foto: Das Team im Agrar Center Wittelsbacher Land GmbH (von li nach re): Josef Mittelhammer, Josef Erhard, Josef Kolbinger, Helmut Huber, Martin Felber und Konrad Schwaiger

Die VR Agrar Center Wittelsbacher Land GmbH besteht seit 1. Juli 2013. Mit der Zusammenlegung ihrer beiden landwirtschaftlichen Warenhäuser konnten die Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG und die Raiffeisenbank Adelzhausen-Sielenbach eG ihr Geschäftsfeld in der ländlichen Region stärken. Seit dem 1. Januar 2015 bringt nun auch die Raiffeisenbank Aresing-Gerolsbach eG ihr Warengeschäft in die VR Agrar Center Wittelsbacher Land GmbH ein. „Die Vorstände der drei regionalen Banken waren sich einig, dass dieser Zusammenschluss die langfristige Sicherung dieses wichtigen Geschäftsfeldes der Genossenschaftsbanken noch weiter stärkt“, so der Vorstandssprecher der Volksbank Raiffeisenbank Dachau Thomas Höbel. Die Erweiterung ist zum einen ein klares Bekenntnis zur wachsenden Region im Münchner Umland, zum anderen eine Maßnahme, um das Warengeschäft für die Kunden der drei Bankhäuser effizienter zu machen. „Landwirte sind heutzutage moderne Unternehmer, denen wir mit der neuen Gesellschaft ein verlässlicher und noch leistungsfähigerer Handelspartner sein wollen“, betont Thomas Höbel.  Der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisenbank Adelzhausen-Sielenbach eG Franz Schmaus ergänzt:  „Wir handeln auch im Interesse unserer Kunden, denn nur so können wir das Dienstleistungsangebot in der Fläche langfristig aufrechterhalten.“ Die VR Agrar Center Wittelsbacher Land GmbH mit Sitz in Wollomoos schlägt  mit dem Verkauf von 44.000 Tonnen Getreide, Düngemittel, Futtermittel, Saatgut, Pflanzenschutz und Heizöl pro Jahr einen Gegenwert von 14,1 Mio. Euro um. Durch die Fusion mit dem Warengeschäft der Raiffeisenbank Aresing-Gerolsbach wird die VR Agrar Center Wittelsbacher Land GmbH pro Jahr rund 17 Mio. Euro umsetzen. Die Raiffeisenbank Adelzhausen-Sielenbach eG ist mit 33 Prozent an der gemeinsamen Gesellschaft beteiligt, 62 Prozent bleiben bei der Volksbank Raiffeisenbank Dachau. Mit fünf Prozent ist die Raiffeisenbank Aresing-Gerolsbach eG beteiligt. „Wir können mit einem gestärkten Team die künftigen Herausforderungen sehr gut schaffen“, sagen die beiden Vorstände der Raiffeisenbank Aresing-Gerolsbach eG Sebastian Aigner und Rudolf Lutz. Die Gesellschaft steht unter Leitung von Geschäftsführer Josef Kolbinger aus Wollomoos. Insgesamt sind neun Mitarbeiter beschäftigt, die sich auf eine gemeinsame Zusammenarbeit freuen.