VR-mobil Fahrzeuge für guten Zweck

Die Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG übergab zwei VW up! an soziale Vereine.

VW up! an soziale Vereine
Strahlende Gesichter bei der Übergabe: v.l. vom Verein Haus des Lebens Dachau e.V. Kassenwart Sonja Greitner, 3. Vorstand Günther G. Nischwitz, 2. Vorstand Anja von der Fecht, Andreas Brugger, Hauptgeschäftsstellenleiter der Volksbank Raiffeisenbank in Dachau, Schriftführerin Diana Scheuer, Johann Schöpfel, VR-Vorstandsmitglied und 1. Vereinsvorstand Helga M. Nischwitz.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde lobte Vorstandsmitglied Johann Schöpfel die ehrenamtliche Tatigkeit der anwesenden Vereinsvertreter und ließ sich über deren Engagement berichten.

Für den Verein Haus des Lebens e.V. in Deutenhofen waren gleich alle drei Vorstände mit Schriftführerin und Kassenwart gekommen. Es gibt immer mehr junge Frauen, die ein Kind erwarten, aber von Familie und Gesellschaft allein gelassen werden. Sie sind oftmals mit der Situation vollkommen überfordert. Ihnen fehlt buchstäblich das „Dach über dem Kopf“, unter dem sie Schutz und Unterstützung finden. Nicht selten sehen diese jungen Frauen dann die Abtreibung als vermeintlich einzigen Weg.

Das Haus des Lebens in Dachau wurde gegründet, um jungen schwangeren Frauen und Müttern die Möglichkeit zu geben, in Schutz und Geborgenheit zusammen zu leben und zu arbeiten. Sie erhalten so die Chance, in familienähnlichen Kleingruppen gemeinschaftlich und mit kompetenter Betreuung neue Zukunftsperspektiven zu entwickeln und für sich und ihr neugeborenes Kind mehr und mehr Verantwortung zu übernehmen.

Der neue VW up! der Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG wird dringend für Fahrten zum Arzt, zu Behörden und zu anderen Anlaufstellen benötigt, für die bisher die privaten Autos der Vereinsmitglieder eingesetzt wurden.

Das zweite Fahrzeug geht an den Verein wohlBEDACHT e.V. in München Allach. Gegründet wurde der Verein im Jahre 2000, um neue Versorgungsformen für Demenzerkrankte zu entwickeln und umzusetzen. Im Laufe der Jahre entstanden zahlreiche Angebote für dementiell Erkrankte und Ihre Angehörigen. So gibt es die Möglichkeit einer Nachtbetreuung sowie ambulant betreute Wohngemeinschaften. Der Verein bietet darüber hinaus regelmäßig Schulungen für Demenzhelfer, Angehörige und Pflegekräfte an.

Die  beiden VR Mobile, die aus Mitteln des Gewinnsparvereins Bayern e.V. finanziert werden, stellen den Anfang einer neuen Reihe dar, die die Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG in den nächsten Jahren noch erweitern möchte. Ziel ist es, so Vorstand Johann Schöpfel, dass überall im Landkreis Dachau Fahrzeuge an geeignete Organisationen übergeben werden als sichtbarer Beweis der Wertschätzung und Unterstützung des Ehrenamtes in der Region.