Katharina Sieverding

Ausstellung: AM FALSCHEN ORT II

Unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder

Die international renommierte Künstlerin Katharina Sieverding präsentiert im Dachauer Schloss zentrale Werkgruppen aus ihrem umfangreichen Oeuvre. Gezeigt werden großformatige Foto-Arbeiten, darunter auch neue, speziell für Dachau geschaffene Werke, sowie eine Medieninstallation.

Infos zur Ausstellung und Künstlerin

In ihren Bildkonstruktionen forscht die Künstlerin nach dem Wahrheitsgehalt historischer und politischer Geschehnisse, ihren gesellschaftlichen Beziehungen und dem Stellenwert des Menschen in der Welt. Als Pionierin der Großfotografie bedient sich Katharina Sieverding der Werkzeuge wie sie in Theater, Film und Performance üblich sind. Vor einer farbig gestalteten Kulisse agieren die Figuren wie auf einer Bühne und faszinieren den Betrachter mit einer packenden Unmittelbarkeit. Bereits in den 1970er Jahren beschäftigte sich die Künstlerin mit der Genderfrage und setzte mit bearbeiteten Selbstporträts einen Prozess der gesellschaftlichen Selbstbespiegelung in Gang.

Im weltumspannenden Blick Katharina Sieverdings ergeben sich aus dem Titel „AM FALSCHEN ORT II“ vielfache Bezüge. So stellt uns die fast 30 Meter lange skulpturale Raum-Installation im aristokratischen Ambiente des Renaissance-Saales auch die Frage nach der Auseinandersetzung mit der spezifischen Bedeutung eines Ortes. Diese Frage lässt sich auf die Stadt Dachau und darüber hinaus erweitern. Gehüllt in eine atemberaubende Ästhetik konfrontieren uns die Arbeiten mit der Überlegung, mit welcher Tiefe uns die Ereignisse berühren, wie wir sie aus der zeitlichen Distanz beurteilen, ob wir daraus lernen oder ob sich die Geschichte wiederholt.

Ort: Schloss Dachau, Schlossstraße 2, 85221 Dachau
Datum: 06. Juni bis 15. September 2019
Öffnungszeiten:
Täglich 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr und donnerstags 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Die Ausstellung wird veranstaltet von der Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG in Kooperation mit der Stadt Dachau, dem Landkreis Dachau sowie der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen. Die Ausstellung wird gefördert vom Kulturfonds Bayern.

Anfahrt und Parken

Öffentliche Anfahrt

Anfahrt S-Bahn: S2 Dachau Bahnhof
Buslinien Bahnhof - Altstadt:

  • Werktags und samstags: 719 (alle 10 Minuten)
  • Sonntags und feiertags: 720 und 722

Parken

  • Altstadtgarage Wieningerstraße
  • Parkplatz an der Ludwig-Thoma-Wiese
  • Kundenparkplatz der Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG, Augsburger Str. 33-35 (begrenzte Anzahl)

Führungen

Montag, Dienstag, Mittwoch 11:00 Uhr und 15:00 Uhr
Donnerstag 11:00 Uhr, 15:00 Uhr und 18:00 Uhr
Freitag 11:00 Uhr
Samstag, Sonntag und feiertags 11:00 Uhr, 14:00 Uhr und 16:00 Uhr

Preise

Einzelticket  
Normalpreis 9,00 €
Ermäßigt 1
7,00 €
Schüler -
Kombiticket 2
 
Normalpreis 12,00 €
Ermäßigt 1 10,00 €
Führungen  
Standard 3 8,00 €
Art & Dine4 65,00 €
Sonderführungen bis 10 Personen5 200,00 €
Sonderführungen für 11 bis 20 Personen5
350,00 €
Katalog  
pro Ausführung 29,00 €

1) Studenten, Personen mit Schwerbeschädigten-Ausweis mind. 50%
2) Kombiticket auch für die Dachauer Gemäldegalerie, Neue Galerie, Bezirksmuseum
3) zzgl. Eintritt
4) Führung mit anschließenden 3-Gänge Menü - Anmeldung erforderlich
5) auf Anfrage